Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Letztes Feedback


http://myblog.de/superhoppelchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Auch wenn hier....

mein Schreiben nicht vermisst wird. schreibe ich trotzdem nach langer Zeit wieder. es soll ja Hauptsächlich mir und meinen wichtigsten Leuten diehnen.

Also ja, mein Schnuggel hatte mal wieder recht, mir gehts in den vergangenen Tagen wieder zwimlich schlecht, bin einfach komplett von Angst und Sorgen zerfressen. Kann D. nicht mehr zuhören, wenn sie Probleme hat, kann ich nicht beistehen und werfe sie regelrecht raus, weil sich in meinem Kopf eh nur alles um meine Augen dreht. Habe jetzt gerade dem Prof geschrieben, dass ich einfach gerne einen Termin für die OP hätte, dass ich es einfach nur noch hinter mich brigen will. Ein Problem mehr aus der Welt schaffen, ob das immer so weiter geht, eleminieren? Hmm, naja, ich soll nicht immer alles hinterfragen.

Jedenfalls weiß ich nicht, was ich machen kann, einerseits habe ich nicht die finanziellen Mittel um ins Krankengeld zu rutschen, aber auch nciht die Ruhe um noch Monate auf den Moment zu warten, das wahr zu machen, bzw. wahr machen zu lassen. Alles ist nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe, aber Vorstellungen hatte ich auch nciht, es sind und waren immer nur Ängste, und da ich ja so vielseitig denke, kommt eigendlich immer irgendetwas dabei rum. Naja teilberentung steht nun an, mal sehen, was mir das bringt, ob es etwas gelassenehit mitführt? Jedenfalls muss ich noch einiges einleiten. Aber erstmal schritt für schritt, warum kann ich nicht abwarten, gucken was kommt, so oft kann ich eh nicht mitentscheiden und muss es von anderer Seite abhängig machen.

Naja kurz aufzählen, Gutachtertermin wegen Rente voll in die Hose gegangen, Beschwerde knapp 2 wochen später geschickt, 27.10 ablehnungsbescheid bekommen, 02.11 telefonat von DRV doch genehmigt, fehler wegen falscher Deutung der Rechtslage. noch nichts schriftlich

Freitag, ähm 29.10??? hmm Schub. linkes Auge, krank geht garnicht, Krankengeld ist nicht drin, reicht nicht, also durch, Kortison 70mg 6 Tage lang genommen, obwohl Doc von 3 sprach, aber ich hatte noch keine Verbesserung festgestelt. Nun ab morgen runter 50, bis Mo. dann 25, hoffendlich klappt das.

Op-Termin, steht noch nicht fest, am besten so schnell wie möglich. Aaaaaber, vielelicht mag ich ja vorher noch die Meinung von meinem Schnuggel wissen, vielelicht mag sie sich ja noch "verabschieden", ich weiß doch nciht, wie sehr es ihr durch den Kopf geht. Ich möchte garnicht, dass es ein Hauptthema für sie ist, denn sie hat ja auch mehr als genug um die Ohren, aber sprechen möchte ich doch ncoh mit ihr unter 4 Augen. Hmm, naja so schnell wird es wohl auch nciht gehen, und wenn? ja, Tasche hätte ich in 10Minuten gepackt, wäre morgen früh nüchtern.

Ich will einfach nur noch ein Ende haben. Ruhe vor Schmerzen, Stress und die Frage, "was kommt noch" es quält mich einfach nur noch. Bitte, lass alles gut werden. Irgendwann muss es doch mal gut sein.

So auch mit meinem geschreibsel für heute, es hat gut getan. Bis bald

Gute Nacht

3.11.10 21:26
 
Letzte Einträge: Es wird Zeit, Kopie, Ich lebe noch, Heutiger Seelenmüll, Immer das Gleiche?



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung